ApothekeBeratungProdukteBestellungWissen
  • Muttermilch-Nosoden
  • Muttermilch-Nosoden

Anwendungsgebiete für Muttermilch-Nosoden

Folgende Anwendungsgebiete sind in der Literatur beschrieben:


Leitthema

  • Übertriebene Empfindlichkeit für das Mutter- und Stillthema
  • Gestörter „Mutterinstinkt“
  • übertriebene Angst, zu wenig Milch zu haben (tritt dann auch ein)

Nahrung

  • Verlangen nach Süßem, Schokolade, warmen oder heißen Getränken, Brei
  • Verlangen nach Salz oder salziger Nahrung
  • Verlangen nach Milch
  • Abneigung gegen Milch
  • Milchgenuß verschlechtert Symptome

Frauenheilkunde

  • Fluor
  • Menses zu früh, zu stark, dunkel bis schwarz
  • Prämenstruelles Syndrom (PMS): in der 2. Zyklushälfte Schweregefühl im Unterleib, Brüste geschwollen, Schmerzen wie von Milcheinschuss
  • Angst vor Brustkrebs
  • Depression nach Brustabnahme

Schwangerschaft

  • Übelkeit (schlechter durch Essen und Bewegung)
  • Aufstoßen wie von faulen Eiern (schlechter durch warme Getränke)

Wochenbett

  • Verlassenheitsgefühl, Isolationsgefühl

Stillen

  • versiegende Milch
  • Angst, zu wenig Milch zu haben
  • Beschwerden seit dem Abstillen

Säugling

  • übertriebenes orales Bedürfnis, Saug- und Nuckelverlangen
  • stecken alles in den Mund, Nagelkauen, Daumenlutschen
  • zornig, aggressiv bei Ablehnungen

Bitte beachten Sie: Verzögerte Lieferzeit!

Krankheitsbedingt dauert die Herstellung von Nosoden vorübergehend 3-4 Wochen. Bitte entschuldigen Sie dies.

Versandsets

Versandsets, Bestellformulare und Infobroschüren online bestellen

Erneute spätere Herstellung

Möchten Sie Wochen, Monate oder Jahre nach der Erstbestellung weitere Globuli oder Salben bestellen, benötigen wir zu deren Herstellung die Stammlösung.

Engel Apotheke | Herrenstr. 5 | 79098 Freiburg | Telefon 0761 345 65 | Fax 0761 345 63 | Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 8.30 - 18.30 Uhr und Samstag 8.30 - 15 Uhr